Top Summits

Steige mit deinem persönlichen Bergführer von alpine-guiding auf die Top Summits des Sommers 2016!

Glockner, der mystische Berg. Oskar Kühlken beschreibt 1951 den Mythos dieses Berges als eine „ungewöhnliche Persönlichkeit, die Menschen in seinen Bann zieht…“ Erlebe die Mystik dieser Pyramide mit deinem Bergführer von alpine-guiding.

Als Grenzberg zwischen Tirol, Salzburg und Kärnten gilt der Großglockner als Highlight jedes Alpinisten. Die verschiedenen Anstiege aus allen Richtungen bieten jegliche Schwierigkeitsgrade, ob leichte Gletschertour, Kletter- oder Eistour. Die Hütten rund um den Großglockner (Lucknerhaus, Lucknerhütte, Salmhütte, Stüdlhütte, Adlersruhe) bieten alle kulinarischen Köstlichkeiten, um am nächsten Tag gestärkt auf Österreichs höchstem Wahrzeichen zu stehen. Mit alpine-guiding auf 3.798 m am Top of Austria!

↑ nach oben

Seine weltalte Majestät thront mit 3.657 m Höhe als Grenzberg zwischen Osttirol und Salzburg. Mitten in den Hohen Tauern gehst du geführt mit alpine-guiding über weite und flache Gletscher von verschiedenen Stützpunkthütten (Kürsinger Hütte, Prager Hütte, Defregger Haus, Johannishütte) und Richtungen auf den höchsten Gipfel der Venedigergruppe. Traumhafte Ausblicke, sogar bis in die Ortlergruppe, belohnen den leichten Anstieg zum Gipfel.

↑ nach oben

Von Einheimischen als „hoache Galle“ genannt, liegt der Hochgall als höchster Berg der Rieserfernergruppe mit 3.436 m im österreichisch-italienischen Grenzgebiet. Klettere mit deinem Bergführer von alpine-guiding den Nordwest- oder Nordostgrat und blicke mit Stolz auf die vor dir liegenden Dolomiten, Hohen Tauern, Zillertaler Alpen bis hin zur Ortlergruppe. Köstliche Ost- und Südtiroler Spezialitäten warten in den beiden Hütten, der Barmer Hütte und der Kasseler Hütte, die sehr herzhaft und mit viel Liebe bewirtschaftet werden.

↑ nach oben

„Und es geit jo grod a Zillachtol alua, vun Jenbach bis zum Schworzenstua…“ In diesem Lied besingen die Einheimischen seit mehr als einem Jahrhundert den wunderbaren Gipfel an der Grenze zwischen Tirol und Südtirol. Nahezu eine Woche lang dauerten die Besteigungen des Schwarzensteins zu jener Zeit, als die Bergsteiger am Eingang des Zillertals vom Zug ausstiegen.

Erlebe mit deinem Bergführer von alpine-guiding den sanften und ruhigen Aufstieg auf den Gipfel des Schwarzensteins, 3.369 m, von verschiedenen Hütten nördlich und südlich des Alpenhauptkammes. Auf den Spuren der Erstbesteiger im Jahr 1852 ist diese leichte Nord-Süd-Gletscherüberquerung auch als Mehrtagestour mit zwei oder drei Hüttenübernachtungen (Greizer Hütte, Schwarzensteinhütte, Berliner Hütte, Alpenrose) möglich. Am Gipfel angekommen sind die Drei Zinnen und die Marmolata zum Greifen nahe…

↑ nach oben

Der mächtige Olperer, 3.476 m, steht in seiner Dominanz hoch über den umliegenden Bergen des Tuxer Kammes und der Brennerberge. Ob in einfacher Blockkletterei über den Südostgrat oder am anspruchsvolleren Nordwestgrat - dein persönlicher Bergführer von alpine-guiding führt dich am Seil sicher zum Gipfel. Das Panorama ist herrlich: Skifahrer carven 400 m unter dir am Hintertuxer Gletscher, Großer Möseler und Hochfeiler stehen genau vor dir und die Stubaier und Ötztaler Alpen wirken nur einen Katzensprung entfernt… Die Olperer Hütte im Zemmgrund und die Geraer Hütte im Valser Tal sind Ausgangspunkte für die Besteigung des Olperers.

↑ nach oben

Steige mit deinem Bergführer von alpine-guiding auf die Wildspitze, 3.768 m, dem höchsten Berg in Nordtirol. Am Fuße des riesigen, im Jahr 1933 errichteten, Gipfelkreuzes genießt du nach einer leichten Gletschertour inmitten der Ötztaler Alpen das herrliche Panorama. Die Aussicht ist nur von der Erdkrümmung begrenzt und reicht von den Berner Alpen im Westen bis zur Schobergruppe im Osten. Die Breslauer Hütte und Vernagt Hütte als Ausgangspunkte für diese Tour eignen sich auch ideal für Mehrtagestouren und als Stützpunkte für Gletscher- und Hochtourenkurse.

↑ nach oben